Verheißungsvoller Bericht über unser „Escort-Girl Isabella“, gefunden bei Rheinforum


Alsooo…ich hatte Isabella für ein 4 Stunden Date in Köln im Hyatt gebucht. Pünktlich auf die Minute stand sie vor meiner Tür und ich muss sagen, die Frau ist ein Augenschmauß. Schwarze Haare, grüne Augen, rote Lippen, tolles Gesicht, geiler Körper, eine absolute Granate. Sie trug einen schwarzen engen Bleistiftrock, dunkelrote Heels und eine schwarze tiefausgeschnittene Bluse, sehr niveauvoll und absolut edel!

Wir gingen etwas essen und dabei unterhielten wir uns super, die Frau hat Humor und ist zusätzlich zu dem Aussehen auch noch intelligent und scheint in jedem Themengebiet zuhause zu sein, in der Kombination erlebt man das bei Escort-Damen ja eher selten,zum Großteil ist´s ja immer so: tolles Äußeres null Kopfinhalt.

Kurz darauf gings in meine Hotelsuite und kaum hatten wir die Tür hinter uns geschlossen, fingen wir uns wild an zu küssen… doch bevor sie sich um meinen Schwanz, der sich gehörig in meiner Hose bemerkbar machte, kümmerte… widmete sie sich meinem Strip-Wunsch..langsam fiel ein Teil nach dem anderen auf den Boden… ihre Beckenbewegungen verhießen mir einen bombastischen Ritt… und ihr kurviger Körper sah einfach nur geil aus!!
ihre Zungenakrobatik ist der Wahnsinn!!.. Schnell befreite sie mein bestes Stück aus seinem eng gewordenen Gefängnis und fing an ihn mit der Mund zu verwöhnen.. Alter Schwede, was für ein geiler Blowjob, die Frau beherrscht ihr Handwerk…

Da sie mir beim Essen gesteckt hatte dass sie auf wilden Sex steht, warf ich sie aufs Bett.. Gummi über meinen Besten und ab ging die Luzi… boah, die Frau ist eng wie eine Jungfrau und naturfeucht wie ein Luder.. was für eine Kombination. Dann saß sie auf mir und ein teuflischer Ritt nahm seinen Lauf, diese Beckenbewegungen waren einfach Wahnsinn und in ihrem Gesicht die heiße Lust zu sehen, machte mich ganz kirre…

Ich nahm sie von hinten, hart und fordernd und sie ging ab wie die Luzi, so stell ich mir Spaß und Lust am Sex vor.. auch auf Anal steht die Kleine total… sie lies sich langsam in der umgekehrten Reiterstellung auf meine Schwanz gleiten, so dass ich den geilen Arsch und meine Schwanz der in ihm verschwand, gut sehen konnte… und mit ein paar harten Stößen, begleitet von ihrem lauten Stöhnen, spritze ich ab…

Danach bekam ich von ihr noch eine göttliche Rückenmassage und war einfach nur rundum zufrieden mit mir und der Welt.

Die vier Stunden waren schneller rum als mir lieb war… und ich weiß jetzt schon, dass muss ich wieder haben!!

Sorry für den etwas ausgedehnten Bericht.. ich mags eigentlich eher kurz und knapp…aber ich bin echt schwer begeistert und musste in diesem fall einfach mal ein bisschen mehr ins detail gehen *ggg*

~ von cayenneagentur - April 8, 2010.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: