Cayenne-Escort Ellen bei „Lusthaus“ gefunden!!!


 
Cayenne Escort – Ellen

Das hier ist mein erster Bericht hier im Forum. Da ich beruflich sehr viel in Deutschland unterwegs bin, habe ich die letzten Jahre so hin und wieder den Abend mit einem Escort verbracht. Bei der Auswahl der Agentur habe ich mich immer mehr auf die etwas höherpreisigen Agenturen verlassen und eigentlich noch nie einen großen Reinfall erlebt. Nachdem ich letzten November wieder in Düsseldorf meine Brötchen verdienen musste, habe ich mir rechtzeitig ein Escort für Freitagabend gebucht. Leider rief aber dann an diesem besagten Freitag Mittag die Agentur an und sagte den Termin wegen Krankheit des Mädchens ab. Mir wurde nicht einmal eine Alternative angeboten!!! Da stand ich nun. Nachdem ich zuvor schon 3x mit einer anderen Agentur telefoniert hatte und mir die freundliche Beratung in Erinnerung geblieben ist, habe ich kurzfristig dort angerufen. Die Dame war wieder sehr freundlich und gab mir mehrere Empfehlungen. Sie bat mich um einige Minuten da sie die Damen erst wegen des kurzfristigen Termines kontaktieren musste. Nach ca. 30 Minuten erhielt ich einen Rückruf mit der Bestätigung. Ich hatte mein Date…….

Cayenne-Escort – Ellen!

26-jähriges Schnuckelchen, blond, blaue Augen, Girlie…ein Traum!!! Hatte sie schon mehrmals im Internet betrachtet und in Erinnerung. Die Photos geben ja meist nur den Body preis, da die meisten Ladies in der Tat Amateure sind wie Ellen auch, genau das finde ich aber super-prickelnd. Dieser Gedanke gab mir den Kick – und auch, dass es ein „Blind date“ sein wird, bei dem beide Seiten eine gewisse „Vor-Aufregung“ haben.

Und genauso war es auch. Wie ein 17jähriger bei seinem ersten Date saß ich im Foyer des Hotels und wartete. Als sie dann pünktlich erschien im kleinen schwarzen, süß gekleidet, verlegen, etwas schüchtern, wars sofort um mich geschehen. Wir beide waren aber auch erstmal erleichtert, da wir uns vom Fleck weg sympathisch fanden. Dennoch ist es ein langsames Herantasten an die Situation, und ganu das wollte ich auch. Also nicht gleich ab ins Zimmer sondern wir sind erstmal an die Bar auf einen Cocktail. und schon wurde das Gespräch flüssiger. Erst nach einer Stunde sind wir dann aufs Zimmer und haben dort herrliche 3 Stunden verbracht. Baden, massieren, zwischendurch reden, streicheln, verwöhnen. Alles ohne Hektik, ohne einen Hauch von paysex, als hätte man sich wirklich gerade im Hotel kennen gelernt. Der Sex war vom feinsten aber hier schweigt dann des Sängers Höflichkeit.
Faszit: Top Empfehlung – Top Escort – Sofort wieder……
Eigentlich haben wir vereinbart uns in Dortmund nach 4 Wochen wieder zu treffen aber leider war ich total erkältet und hatte Fieber……. aber ich bin Mitte Mai wieder in Düsseldort und dann ratet mal wen ich wieder buche:

Cayenne-Escort – Ellen!

~ von cayenneagentur - Juni 2, 2010.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: